0:8 Spielabsage bei Lövenich V und knappe, aber sehr respektable 6:8 Niederlage gegen den Tabellendritten aus Fliesteden III

Krankheitsbedingt wollten wir kurzfristig das Spiel gegen Lövenich verlegen, da nur Björn richtig fit war. Dazu waren die Lövenicher aber nicht bereit. Wie in der Hinrunde bestanden sie auf die Einhaltung des Spielplanes und auch damals mussten wir mit 3 Mann spielen und holten noch ein respektables 6:8. Formal ist diese Entscheidung sicherlich nicht zu beanstanden, aber in der Hobbygruppe, wo es keinen Auf- und Abstieg gibt, ist diese Verhaltensweise ein Novum und wirkt auch befremdlich.

Kommen wir zu den erfreulichen Berichten. Die Aufstellung gegen Fliesteden lautete Björn, Johannes, David und Michael, die Gäste spielten in der Aufstellung Hamann, Schropp, Maubach und Blatzheim. Aus der Hinrunde hatten wir noch gut die beiden Topspieler von Fliesteden in Erinnerung, die alles gewannen. Unser bewertes Doppel Björn und Michael holte im unteren Paarkreuz einen glatten 3 Satz-Sieg, während im oberen Paarkreuz Johannes und David den Gegnern klar unterlegen waren.

Zwischenstand:        Langenich        :         Fliesteden        1 : 1

Erwartungsgemäß mussten sich in den ersten beiden Einzel Björn und Johannes gegen die Spitzenspieler von Fliesteden geschlagen geben. David spielte danach ein spannendes 5-Satz-Spiel gegen Blatzheim und verlor leider im fünften Satz mit 8:11, während Michael gegen den an drei gesetzten Maubach mit 3:1 den ersten Einzelpunkt holte.

Zwischenstand:        Langenich        :         Fliesteden        2 : 4

Björn machte danach gegen den an eins gesetzten Hamann ein Riesenspiel. Nach zwei Sätzen hinten, konnte er dank einer kämpferischen Leistung noch einen fünften Satz erzwingen, den er aber leider noch mit 8:11 verlor. Johannes spielte ebenfalls sehr gut und schaffte es, den an zwei gesetzten Schropp mit 3:1 Sätzen zu besiegen, dieser war in der Rückrunde ohne Punktverlust. Beide Langenicher-Leistungen waren wirklich herausragend.

David verlor danach leider wieder in einem Fünf-Satz-Spiel, schade, dass seine kämpferische Einstellung nicht belohnt wurde. Michael hatte auch in seinem zweiten Einzel die Nase mit 3:1 Sätzen vorne. Sein Gegner spielte mit Noppe (Vor- und Rückhand) Noppen-Phobie ade. .

Zwischenstand:        Langenich        :         Fliesteden        4 : 6

Danach spielte David gegen den an eins gesetzten Hamann und machte auch hier eine gute Figur. Er holte auch hier ein Fünf-Satz-Match heraus, aber anscheinend hatte er heute Abend kein Glück, denn auch hier gingen die Punkte an die Gäste. Unabhängig vom Ergebnis eine gute Leistung von unserem „Peppi“. Danach gewannen Björn und Johannes ihren beiden Spiele klar mit 3:0 Sätzen und im letzten Spiel musste Michael gegen den an zwei gesetzten Schropp ran. Das Spiel ging erwartungsgemäß an die Gäste und somit das komplette Match.

Enstand :                Langenich        :         Fliesteden        6 : 8

 

Fazit: Sehr knappe Niederlage gegen den Tabellendritten. Sehr starke Einzelperformance aller Spieler, Johannes und Michael waren die Top-Punktesammler. Vielleicht wäre auch ein Remis möglich gewesen, aber es sollte nicht sein. Am nächsten Donnerstag spielen wir gegen Kenten, ggf. sind auch hier Punkte zu holen. Die größten Brocken dieser Gruppe liegen hinter uns und wir haben uns gut verkauft.

 

 

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten