08.11.2008 4:9-Niederlage zuhause gegen DJK Lindern

Erneut ohne Henning Gaus und Stefan Althoff mussten wir gegen DJK Lindern antreten. Während Fischenich/Brinkpeter sicher 3:0 gewannen, verloren die beiden Doppel Özer/Vreden und Stertzenbach/Steffens jeweils 1:3.
Während dann im oberen Paarkreuz Hansi Fischenich mit 3:2 gewann, musste sich Hendrik Brinkpeter gegen die Nr.1 in drei Sätzen geschlagen geben. In der Mitte verlor dann Özkan Özer knapp in 4 Sätzen. Frank Sterzenbach spielte sehr gut mit, konnte aber die Niederlage im 5. Satz mit 10:12 auch nicht verhindern. Björn Steffens fuhr dann einen 3:1-Sieg ein, die Luft in der Bezirksliga bekommt ihm. Mit viel Training hat er sich an uns herangearbeitet und hält gut mit. Matthias Vreden verlor dann zwar in 3 Sätzen, aber in zwei Sätzen jeweils 10:12, so dass mit etwas Glück mehr drin war. So stand es nach der ersten Runde 3:6.
Oben gewann dann Hansi Fischenich mit 3:2, so dass er sich heute zweimal in die Siegerliste im Einzel eintragen konnte. Hendrik Brinkpeter klebt derzeit das Pech am Schläger, wieder spielte er gut mit, am Ende verlor er aber sehr knapp. Als dann Özkan und Frank jeweils im 5. Satz verloren, wobei Frank der heutige Pechvogel war, denn er verlor wieder im 5. Satz mit 10:12, war die deutliche Niederlage mit 4:9 perfekt.
Fazit: Zeitweise konnten wir mithalten, aber die entscheidenden Punkte machen wir derzeit nicht, so dass wieder nur eine Niederlage zu Buche stand. Am nächsten Spieltag wird es gegen Hürth kaum reichen, da die ersten drei Bretter der Hürther extrem stark sind.

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten