1. Herren – 5 Punkte Vorsprung auf Platz 10

Mit einem 9:7 Erfolg über den TTC Oidtweiler am gestrigen Abend macht unsere 1. Herren einen Riesensprung im Abstiegskampf und kann sich mit 5 Punkten auf Platz 10 absetzen.

Beide Teams in Bestbesetzung prognostizierten bei der Begrüßung einen ähnlich spannenden Verlauf wie im Hinspiel (8:8) und so sollte es auch kommen.

Aus den Doppeln konnten wir mit der maximalen Ausbeute gehen. Daniel und Detlef gegen Zhang/Subkowiak ohne Probleme mit einem klaren 3:0 Erfolg. Bemerkenswert der Erfolg von Hansi Und Oli gegen Noack/Ramzani. In vier engen Sätzen konnten sich die Langenicher Jungs durchsetzen. Eine starke kämpferische Leistung. Patrick und Björn hatten gegen Joschko und Bremer weniger Probleme. Mit kontrolliertem Offensivspiel brachten sie das Spiel in drei Sätzen nach Hause. Zwischenstand 3:0!

Daniel nun gegen Zhang. Ein enges Spiel. Außer in Satz 3 (5:11) war der Ausgang stets offen. Zwei mal zu 10 verloren und einmal zu 10 gewonnen zeigt, es war ein Spiel auf Augenhöhe, leider mit dem besseren Ausgang für Oidtweiler. Björn gegen Noack im ersten Satz völlig auf verlorenem Posten. Danach besser im Spiel doch am Ende nicht gut genug um dem Topspieler aus Oidtweiler gefährlich zu werden. Zwischenstand 3:2!

Hansi in der Mitte gegen Subkowiak. Selbiger im ersten Satz mit überragendem Spiel. Getreu dem Motto „jeder Schuss ein Treffer“ deklassierte er Hansi zu 3. Doch dann kam unser Routinier besser ins Spiel. Es ging in den fünften Satz. Hier führte der Hansi bereits mit 9:2 !!! und konnte das Spiel leider trotzdem nicht nach Hause bringen. Oli gegen den starken Ramzani konnte nur einen Satz für sich entscheiden. Der Rest ging relativ deutlich an den Gegner. Zwischenstand 3:4!

Langsam brauchten wir ein paar Punkte und diese folgten nun durch unser unteres Paarkreuz. Detlef  gegen Bremer überzeugte mit starker Leistung und holte den Punkt in drei klaren Sätzen nach Langenich. Patrick hatte es gegen Joschko etwas schwieriger. Mitentscheidend für den Sieg war sicherlich der erste Satz. Diesen konnte Patrick mit 17:15 für sich entscheiden. In der Folge weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe, welches bis in den Entscheidungssatz ging. Hier Patrick mit konzentrierter Leistung verdient und überlegen. Zwischenstand 5:4!

Daniel gegen Noack immer knapp dran, am Ende aber eine 0:3 Niederlage. Das wenige Training und somit viele „kleine“ Fehler machten hier den Unterschied. Björn gegen Zhang mit einem seiner besten Saisonspiele. Nur den dritten Satz (17:19!!!) musste er abgeben. Sonst mit überzeugender Vorstellung und teilweise „fernsehreifen“ Ballwechseln fuhr er den nächsten Langenicher Punkt ein! Zwischenstand 6:5!

Hansi gegen Ramzani konnte nur einen Satz für sich verbuchen. Ramzani zu sicher in seinem Offensivspiel gewann verdient in vier Sätzen. Oli gegen Subkowiak zeigte warum er eine echte Verstärkung für unsere 1. Herren ist. Nach knapper Niederlage im ersten Satz folgten drei klare Sätze für Oli der durch gutes und variables Angriffsspiel wenig Probleme hatte.  Zwischenstand 7:6!

Detlef, momentan in überragender Form, machte mit einem Viersatzsieg gegen Joschko bereits das Unentschieden perfekt. Patrick gegen Bremer hatte leider in den drei Sätzen mehr mit sich selber als mit seinem Gegner zu kämpfen. Zwischenstand 8:7!

Es ging ins Schlussdoppel. Sieg oder Unentschieden?! Das waren unsere Optionen. In dieser Saison schon so oft gut mitgespielt und am Ende mit leeren Händen da gestanden. Doch heute sollte es anders werden. Im ersten Satz noch mit dem Nachsehen folgten drei starke Sätze der Langenicher Jungs. Beide mit teils überrangendem Angriffsspiel ließen Noack und Ramzani keine Chance und machten somit einen knappen aber verdienten 9:7 Heimerfolg perfekt!

Zahlen, Daten, Fakten hier!

Mit diesem enorm wichtigen Sieg machen wir einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt. Wir stehen nun auf Tabellenplatz 6 mit 5 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 10. Nächstes Wochenende geht es zum Tabellenzweiten aus Elsdorf. Mal sehen ob wir die Jungs ein bisschen ärgern können! 🙂

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben