1. Herren „leckt wunden“ in Düren – 9:3 Auswärtssieg

Nach der bitteren Niederlage am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Elsdorf waren wir auf Wiedergutmachung gegen Düren im letzten (Auswärts)Spiel vor der Herbstpause aus. Wir ohne Daniel und Detlef, dafür mit Henning und Hans Arnold im Gepäck. Danke an dieser Stelle fürs Aushelfen. Aber auch unsere Gegner aus Düren waren mit Ersatz (ohne 2 & 3) in die Partie gegangen.

In den Doppeln starteten wir wie wir es uns ausgerechnet hatten. Björn uns Hans Arnold mussten sich leider gegen Servatius/Prell in vier Sätzen geschlagen geben. Hier war deutlich mehr drin, aber unsere Männer machten zu viele individuelle Fehler und konnten den Ball nicht gut im Spiel halten. Dominik und Mike machten mit Reich/Gärtner kurzen Prozess und gewannen recht deutlich in drei Sätzen. Ebenso klar und verdient konnten sich Henning und Hansi gegen Leufgens/Kempken durchsetzen.

Zwischenstand nach den Doppeln: Düren – Langenich 1:2

Oben dann leider ein kleiner „Einbruch“. Björn gegen Servatius sicher leicht in der Außenseiterrolle konnte seinen Gegenüber im ersten Satz noch etwas „überfahren“. Dieser dann aber gut im Spiel und Björn haderte zu sehr mit seiner Vorhand die er trotz reichlicher Chancen zu oft am Tisch vorbei spielte. Am Ende ein verdienter Sieg für den Dürener nach vier Sätzen. Dominik hingegen in seinem Spiel der haushohe Favorit gegen Prell kam mit dessen spinlosem Konterspiel nie richtig zurecht. Es entwickelte sich ein Fünfsatzkrimi den Dominik am Ende verlor.

Zwischenstand: Düren – Langenich 3:2

Dann sollte die Langenicher Maschine aber langsam ans laufen kommen. Jedoch wirklich nur langsam denn Mike in seinem Spiel gegen Reich verschlief die ersten beiden Sätze (vor allem dem ersten Satz – 0:9 zeitweise) total. Doch auch Kompliment an Reich der mit sehr sehenswerten Bällen ein wirklich tolles Spiel lieferte. Doch dann zündete Mike endlich den Offensiv-Turbo und machte in den Sätzen 3, 4 und 5 alles klar. Mal wieder musste „Marathon-Mike“ über die volle Distanz – was auch sonst?! 🙂 Hansi hatte mit seinem Gegenüber Leufgens weniger Probleme und konnte in drei Sätzen den Sack für die TTG zumachen.

Zwischenstand: Düren – Langenich 3:4

Hans Arnold konnte ebenfalls in drei Sätzen gewinnen, hatte allerdings seine Mühen und musste gegen Kempken zwei mal über die Verlängerung den Satz „nach Hause“ holen. Henning gegen Gärtner musste quasi in den ersten paar Ballwechseln seine Noppe nur mal zeigen und der Wille des Gegner war gebrochen. Ebenfalls ein klarer 3:0 Erfolg. Souveräner Auftritt im unteren Paarkreuz!

Zwischenstand: Düren – Langenich 3:6

Im Spiel der Einser standen sich nun Dominik und Servatius gegenüber. Dominik zu seinem ersten Einzel stark verbessert bot sehr sehenswertes Tischtennis und konnte gut sein eigenes Spiel aufziehen. Zwar über fünf Sätze aber ein bärenstarker Auftritt mit einem verdienten Sieg für unsere Nummer 1. Björn gegen Prell hatte nur im ersten Satz ein paar Schwierigkeiten und stellte sein Spiel dann aber etwas um und gewann sehr deutlich in drei Sätzen.

Zwischenstand: Düren – Langenich 3:8

Der letzte Punkt von Hansi gegen Reich war bereits eingefahren, da Hansi sein Einzel beruflich bedingt vorziehen musste. Ein Dank nochmals an Düren für das Entgegenkommen. Zum Spiel selber ist nicht viel zu sagen. Hansi spielte seinen Stiefel cool runter und gewann in drei klaren Sätzen das Spiel für die TTG. Mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg heute Man of the Match unser Hansi ! Daumen hoch !!

Endstand: Düren – Langenich 3:9 – Zahlen, Daten Fakten hier!

Fazit: Mit 6:2 sind wir nahezu perfekt in die Saison gestartet und haben jetzt schon mehr Punkte als in der gesamten Hinserie der letzten Saison. Man stelle sich nur mal vor wir hätten letzte Woche einen oder sogar zwei Punkte eingefahren, aber „hätte“ spielt „Klarinette“ und vielleicht ist es auch genau gut so…. 😛 Dem Ziel des gesicherten Klassenerhaltes mit gutem Mittelfeldplatz sind wir jedenfalls sehr nahe und gut unterwegs doch es ist noch ein weiter Weg. Jetzt sind erstmal drei Wochen Herbstpause und danach empfangen wir die Sportfreunde aus Arnoldsweiler zum nächsten Heimspiel und wollen natürlich die Punkte in der eigenen Halle behalten. Die dritte Halbzeit am heutigen Abend fand im Café Extrabreit, ääähhhhhh Extrablatt 😀 in Düren statt. Ein sehr netter Ausklang in die Pause…

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten