1. Herren: „zu fünft“ 7:9 im Spitzenspiel gegen Porselen unterlegen

Zum siebten Spieltag erwarteten wir die noch verlustpunktfreien Tabellenführer aus Porselen. Nach über drei Stunden Spielzeit sollte dies leider auch so bleiben….

Wir – wie immer – in den Doppeln mit Dominik und Mike gegen Thönnissen/Waesch. Ein enges Spiel doch unser Spitzendoppel hatte diesmal nach vier Sätzen das Nachsehen. An Doppel 2 spielten Hansi und Björn gegen Brentjes/Lentzen. Auch hier war deutlich mehr drin als eine klare 0:3 Niederlage. Doch am Ende fanden unsere Männer nicht so richtig Zugriff auf die Partie und machten selber einige „kleine“ Fehler. Besser machten es Henning und Timm. Gegen Offergeld/Hinz boten sie eine starke Vorstellung und gewannen klar mit 3:0. Wir waren wieder im Spiel…

Zwischenstand nach den Doppeln: Langenich – Porselen 1:2

Dominik gegen Thönnissen wurde in den Sätzen eins und zwei regelrecht überfahren. Thönnissen mit sehr starken Offensivspiel lag schnell in Front. Doch Dominik bewies wieder einmal Kämpferherz und Moral und biss sich zurück in die Partie. Er drückte seinem Gegner immer mehr seinen eigenen Stempel auf und dieser bekam mehr und mehr Probleme. Am Ende gewinnt Dominik diese Partie noch in fünf Sätzen. Starke Vorstellung. Björn gegen Brentjes startete Perfekt. Ein Satz wie aus dem Lehrbuch. Sehr aggressives und variables Offensivspiel unserer Nummer zwei und dabei beweglich. Doch leider nur ein Satz… Bekanntlich müssen drei Sätze gewonnen werden und das tat Brentjes auch in der Folge und strich nach vier Sätzen den Punkt für Porselen ein.

Zwischenstand: Langenich – Porselen 2:3

Hansi gegen Lentzen, der unangenehm offen mit seiner Noppe agiert. Hansi jedoch routiniert, hatte wenig Probleme und machte nach insgesamt vier Sätzen verdient den Punkt für Langenich. Mike gegen Waesch. Dieser mit sehr druckvollem Konterspiel. Doch Mike, in aktuell sehr guter Form, bringt sein Offensivspiel durch und zeigt dabei einige sehenswerte Topspins. Nach drei Sätzen ist der Punkt auf der Habenseite. Wir waren in Front!

Zwischenstand: Langenich – Porselen 4:3

Und so sollte es auch weitergehen. Henning gegen Hinz in den ersten beiden Sätzen klar überlegen. Dann wurde die Hand wohl etwas „schwerer“ doch Henning biss sich durch und machte nach vier Sätzen den letzten Punkt und gewinnt sein Spiel. Timm mit Aufwärtstrend nach letzter Woche konnte seine Form bestätigen. Gegen Offergeld schon 0:2 hinten zeigte er diesmal was in ihm steckt und legte alles in dieses Spiel. Er biss sich bis in den fünften Satz und konnte diesen, genau wie die Sätze drei und vier klar und verdient gewinnen. Sehr gute Vorstellung.

Zwischenstand: Langenich – Porselen 6:3

Nun durfte Dominik sich gegen einen der besten Spieler der Klasse (Brentjes) versuchen. Auch hier ein sehenswertes Spiel doch am Ende reichte es für unsere 1 nur zu einem Satzgewinn. Am Nebentisch wurde Björn von Thönnissen regelrecht auseinander genommen. Björn stand in dieser Partie komplett neben sich und war nicht wirklich am Tisch. Eine schwache Vorstellung die nach drei Sätzen zu Gunsten Porselens beendet war.

Zwischenstand: Langenich – Porselen 6:5

Leider machten es die Jungs in der Mitte den beiden aus dem oberen Paarkreuz nach. Hansi gegen Waesch kam in den ersten beiden Sätzen mit dessen Konterspiel noch nicht richtig zurecht. Gegen Ende des zweiten Satzes (leider 10:12!) wurde es dann besser und Hansi fand den Zugriff auf die Partie. Im Entscheidungssatz lief er aber dann zu schnell den Punkten hinterher und musste die Partie abgeben. Mike gegen Lenzen lag ebenfalls schon 0:2 hinten. Doch das beunruhigte noch niemanden. Wer sich die Bilanz von Mike ansieht weiß das er im fünften Satz stark ist! Und auch in dieser Partie biss er sich tatsächlich wieder bis in den fünften Satz. Doch an diesem Abend riss die beeindruckende Serie (siehe letzter Spielbericht) und Mike musste nach großem Kampf seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Zwischenstand: Langenich – Porselen 6:7

Die Luft wurde dünn. Doch ein Punkt war nun unser Mindestziel. Kampfschwein Henning gegen Offergeld lieferte eine packende Partie ab. Beide liefen heiß und boten ein schönen Fight der sich – natürlich – über fünf Sätze erstreckte. Doch hier dann unser Henning mit etwas weniger Luft. Offergeld konnte diesen Satz klar für sich entscheiden. Timm machte es besser und sicherte uns das Schlussdoppel. Heute in überragender Form gewinnt er gegen Hinz, zwar eng in den Sätzen, aber hochverdient in vier Sätzen und macht den siebten Langenicher Punkt. Ganz starke Leistung heute unserer Nummer 6!

Zwischenstand vor dem Schlussdoppel: Langenich – Porselen 7:8

Es ging also nun um wenigstens diesen einen Punkt den sich unsere Mannschaft mit ihrer Leistung (nehmen wir mal keinen aus 🙂 ) heute verdient hat. Doch wie schon im Spitzenspiel gegen Elsdorf hatten wir leider das Nachsehen. Mike und Dominik gegen Brentjes/Lentzen waren zwar nah dran konnten aber am Ende keinen Satz gewinnen, sodass sich Porselen den Gesamtsieg doch noch holen konnte.

ENDSTAND: Langenich – Porselen 7:9 ! Click-TT Spielbericht

Fazit: Leider haben wir wieder einem Spitzenspiel gegen insgesamt, denke ich, gleichwertige Gegner das knappe Nachsehen und müssen die Punkte abgeben. Wenn man bei einer Niederlage von einem „Man of the Match“ reden kann, dann sicher heute Timm mit 2 Einzelpunkten inkl. dem gewonnen Doppel mit Henning. Großer Sport heute. Björn leider mit Totalausfall… Insgesamt hätte sich die Mannschaft heute aber mindestens einen Punkt verdient gehabt, doch es sollte nicht sein. Wir werden wieder aufstehen und nächste Woche noch hungriger nach Brand fahren wo wir ein Feuerwerk abfackeln wollen – sprich Punkten!

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben