2. Herren: Favoritensieg in Düren 9:3

Wir konnten am Freitag erstmalig in Bestbesetzung antreten. Mit Henning, Georg , Stefan, Martin, Frank und Hans Arnold, wären wir wohl in der Bezirksklasse ein Aufstiegskandidat,  leider  ist diese Aufstellung wohl nicht wiederholbar an die Tische zu bekommen, sehr schade!!!sportlich wie menschlich!!!

Düren mit 2 Mann Ersatz, die (Sorry) nicht Bezirksklassentauglich waren. Wir also in der Favoritenrolle, die wir auch so annahmen.

Doppel: 3:0 Wir stellten mutig Georg und Henning gegen Doppel 1 des Gegners. Trotz 2 mal Noppe eine sehr harmonische Kombination, wir siegten  verdient mit 3:0, wobei sich vorallem Georg mit sehr sicherem Spiel in Scene setzte. Frank und Martin ohne Probleme gegen überforderte Gegner 3:0 Sätze, Stefan und Hans Arnold zitterten sich in 5 Sätzen zum Erfolg, guter Einstand also.

Oben: 2:0 Henning mit zwischenzeitlichen Problemen bei der Aufschlagsannahme musste den zweiten Satz abgeben, konnte sich dann steigern und gewann letztlich verdient in 4 Sätzen. Georg gegen den gleichstarken Delonge mit sehr starkem Noppenspiel, welches den Gegner vor nicht lösbare Probleme stellte, eine sehr starke Leistung , nach längerer Pause , weiter so…

Mitte: 0:2 Sowohl Stefan als auch Martin verloren in 5 Sätzen mit 2 Punkten Unterschied. Beide hatten Chancen auf den Sieg, aber im entscheidenden Augenblick reichte es leider nicht. Beide Gegner spielten aber auch auf sehr hohem Niveau.

Unten: 2:0 Wie schon erwähnt, waren die Gegner sehr schwach, unsere Leute erledigten ihren Job wie vorausgesagt. Aufgabe erledigt, gut gemacht!

Oben: 1:1 Henning kam mit dem Spiel von Delonge nicht zurecht und musste sich verdient mit 0:3 geschlagen geben. Für den eigenen Anspruch eindeutig zu wenig!!!

Georg auch im zweiten Spiel souverän mit 3:0 Sieg. Heute eindeutig bester Mann in der Halle. Super!!!

Mitte: 1:0 Stefan in einem waren Krimi gegen Esser, der auf die Noppe gefühlt 10 Mal volles Rohr gezogen hat, was eigentlich physikalisch kaum geht, aber Stefan hielt dem Druck stand und zeigte ein sehr starke Leistung  und beendete mit 11:9 im fünften das gesamte Match.

Fazit: Ein verdienter 9:3 Erfolg, der noch in Dürens Fußgängerzone in ausführlicher Form analysiert wurde. Ein sehr schöner Abend, der wohl leider so nicht mehr stattfinden wird…..

Henning 1:1, Georg 2:0, Stefan 1:1, Martin 0:1, Frank 1:0, Hans Arnold 1:0

Henning

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1850 | Dominik Vaaßen
1834 | Luisa Düchting
1790 | Marcel Tribowski
1753 | Thomas Vreden
1740 | Björn Schmitz
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1644 | Hans Arnold Maus
1638 | Daniel Münchrath

Stand: 8. Dezember 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben