Hoher Sieg bei knappen Spielen

Zum vorgezogenen Spiel empfingen wir am Trainingsabend SV RW Zollstock. Vom Papier waren wir uns bewusst, dass diese Mannschaft nicht zu unterschätzen war. Das spürten wir auch direkt in den Doppeln, die wir alle erst im 5.Satz entscheiden konnten, wobei Frank/Hendrik und Hans/Özkan jeweils 1:2 zurücklagen. Im oberen Paarkreuz gab Stefan der gegenerischen Eins beim glatten 3:0 keine Chance. Schwerer kämpfen musste dagegen Henning, aber als anerkannte „Kampfsau“ rang er Nefgen in vier knappen Sätzen nieder. Das mittlere Paarkreuz konnte den Vorsprung halten, wobei Hans glatt gewann, aber Frank meinte, er hätte zu viele TTR-Punkte und verlor gegen einen unangenehmen Gegner im 4. Satz. Ötzi brauchte lange, um ins Spiel zu kommen, erst nach einem 0:2 Rückstand besann er sich seiner Stärke und gewann 3:2 (11:9 im Finalsatz). Hendrik bekam es mit einem Ballonabwehrspieler zu tun. Viele hohe Schmetterbälle waren die Folge; er gewann zwar 3:1, aber den dritten Satz legte Hendrik mit 0:11 eine „schöpferische“ Pause ein.

Unter dem Beifall der vielen Zuschauer (1. Herren beendete vor acht Uhr schon ihr Training, um großen TT-Sport zu sehen) war es Henning vorbehalten, den finalen Punkt zu machen. Mit seiner Faust und dem unüberhörbaren „ja“ schaffte es unsere Nr. 1 auch.

Fazit:
Am Ende gewannen wir 9:1, obwohl einige Spiele sehr knapp zu unseren Gunsten entschieden worden sind. Wenn man da oben so souverän steht, kann das schon mal passieren… 😉

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben