Herren II im Spitzenspiel souverän

Zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Glesch
konnten wir und auch Glesch in Stammbesetzung antreten.
Für Glesch ging’s um die Verteidigung des zweiten Platzes
bei einer Niederlage rutschen Sie auf Platz 3 ab.
Für Langenich ging’s darum den letzen noch nötigen Punkt
zum Aufstieg einzufahren.
Atmoshäre sowie Stimmung war gut. Der Umgang miteinander
war nicht zu übertreffen.
Zum Spiel: Nur Timm und Hermann Josef mußten Ihren
Gegner zum Sieg gratulieren . Frank und Ötzi dominierten,
Hendrik und Thomas gaben nur einen Satz ab.
Ötzi siegte souverän, Hendrik etwas knapper aber ohne
Satzverlust. Timm mit Kampfeswillen 3:0 , Frank mußte
über fünf Sätze gehen um am Ende mit 14:12 etwas glücklich
zu siegen. Hermann Josef gegen Addi Dresen souverän.
Thomas konnte nach 0:2 Rückstand mit hartem Kämpferischen
Einsatz im fünften Satz noch zu 12:10 den Sieg einfahren.
Hendrik blieb es vorbehalten den letzten Punkt zum
9 : 1 einzufahren. Sicherlich hatte Glesch den einen
oder anderen Punkt noch verdient gehabt.

Fazit: Bemerkenswert war das frühzeitige Erscheinen aller
Langenicher , da in der Woche kein Trainingstag zu Verfügung stand.
Auch ein Dankeschön an die Glescher die nicht nur für die gute Stimmung
sorgten, sondern auch für die gute Bewirtung mit Getränke, Würstschen,
Brötschen sowie Salate, mit geselligen Zusammensein.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben