Herren IV Grottenschlechter Start in die Rückrunde

Aufgrund des Spielergebnisses drehe ich den normalen Aufbau
eines Spielberichtes mal um und beginne mit dem Fazit.
Alle ohne Ausnahme begannen mit sehr mäßigen Leistungen.
Obwohl von 14 Spielen 10 !!! im fünften Satz entschieden wurden.
Nicht unerwähnt bleiben muss der Zustand der vorhandenen Spielgeräte in der
Pulheimer Halle für das Spiel Pulheimer SC IV gegen TTG Langenich IV.
Zum Spiel selber:
Zu den Doppeln:
D2 Moritz und Hermann Josef
Nach knappem Velust des ersten Satzes gelang ein klarer Gewinn des zweiten
Satzes. Allerdings dann wurde es jeweils sehr knapp alle weiteren Sätze
wurden notiert mit 9/11 und 11/9 und 11/9 . Wir hatten am Ende die Nase vorn.

D1 Thomas und Markus
Nach klarem Gewinn des ersten Satzes gingen die nächsten zwei Sätze zu Gunsten
der Pulheimer aus.(knapp) im vierten Satz gelang dann wieder ein 11zu9 Sieg.
Im fünften Satz hatten dann die Pulheimer die Nase wieder vorn und gewannen zu 8.

D3 Ralf und Willi (für Marcel eingesprungen)
Nach Verlust des ersten Satzes wurden die nächsten zwei Sätze zu Gunsten der
Langenicher notiert. Allerdings konnten Sie Satz 4 und fünf nicht für sich
entscheiden.
Spielstand 1:2

Obere Paarkreuz:
Moritz im ersten Einzel konnte nur den zweiten Satz für sich entscheiden.
Zu wenig agieren im Spiel und nur reagieren reichte nicht.
Thomas Spiel gegen Müller verlief in den Sätzen genauso. Mehr mit sich selbst
beschäftigt als konzentriert zu werke zu gehen führtem zum Spielverlust.

Mittlere Paarkreuz
Hermann Josef nach knappem Verlust von den ersten zwei Sätzen
gelang zwar noch der Satzausgleich aber im fünften Satz haderte er in erster Linie
mit sich selber und hatte es auch noch mit Gegner Fortune zu tun.
Ralf fand gar nicht ins Spiel und musste seinem Gegner zum 3:0 Sieg gratulieren.

Untere Paarkreuz
Willi durchbrach die Langenicher Negativserie und gewann den zweiten Punkt
in einem Dreisatzmatch.Sein Wille entschied das Spiel.
Markus in einem ziemlich ausgeglichenem Spiel gelang ein weiterer Punkt
im fünften Satz zu 8 .
Spielstand 3:6

Oberes Paarkreuz
Thomas gegen Rindfleisch konnte nach 0:2 noch das Spiel drehen.
Die nächsten drei Sätze konnte er überzeugend für sich gestalten.
Warum nicht gleich so , es geht doch !!!
Moritz gegen Müller nach Gewinn der ersten Satzes beschränkte sich
zu sehr auf’s reagieren und verlor den zweiten. Im dritten Satz gelangen ihm
einige Angriffsbälle die zum Satzgewinn führten.
In Satz 4 und 5 wieder das gleiche Bild wie im zweiten Satz.
Spielstand 4:7
Mittlere Paarkreuz
Ralf machte es jetzt besser und drehte das Spiel im Satz 4 und 5
zu seinen Gunsten.
Hermann Josef fand nicht zu gewohnter Sicherheit und hatte im fünften
Satz beim Stande von 5:5 sage und schreibe 5 Netz-und Kantenbälle gegen
sich. Ein Punkt vergab er mit einem missglücktem Angriffsball.
Spielstand 5:8

Unteres Paarkreuz
Unsere Hoffnung waren schon vorhanden das beide für weitere zwei Punkte
sorgen könnten und somit noch die Chance auf ein Schlussdoppel wahrten.
Markus nach 2:1 Führung gab er noch das Spiel aus seiner Hand.
Stellungsspiel und zuwenig agieren führten zum Verlust.

Endstand 5:9
(Erwarte) Habe die Hoffnung das in den nächsten Spielen eine Leistungssteigerung
von jedem erfolgt.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben