Hobbymannschaft holt mit einer soliden Mannschaftsleistung ein gerechtes 7 :7 bei Habbelrath III

Nachdem wir einen planmäßigen Stopp (3:8 Niederlage beim Tabellenzweiten Pulheim) hinlegten, hatten wir uns für den gestrigen Abend jede Menge vorgenommen. Wir spielten in der Aufstellung Kai, Paul, Johannes und Michael, die Gäste spielten mit Pütz, Beuth, Winters und Weber. Mein Tipp vor der Partie ein 8:5 für uns und die zweite Halbzeit bei Borussia Dortmund gegen Juventus Turin auf der Couch zu Hause. Leider weit gefehlt !!!

Im oberen Paarkreuz spielten Pütz und Beuth gegen Kai und Paul. Wir konnten zwar den ersten Satz gewinnen, machten jedoch in den darauf folgenden Sätzen zu viele Fehler und damit ging das Spiel zu Recht an die Gastgeber. Im unteren Paarkreuz spielten Winters und Weber gegen Johannes und Michael, hier hatten wir jedoch die Nase klar vorne – ein glatter 3:0 Sieg für uns.

Zwischenstand:                Habbelrath        –        Langenich        1 : 1

Danach folgten die ersten Einzel, Kai musste gegen Beuth spielen und setzte sich klar mit 3:0 Sätzen durch. Paul machte es gegen den an eins gesetzten Pütz erheblich spannender, mit einem 5 Satz-Match gab er direkt Vollgas. Der erste und dritte Satz ging an Habbelrath, der zweite und vierte Satz ging an uns. Die Entscheidung fiel im fünften Satz, wo Paul schon 10:8 führte und zwei Matchbälle hatte. Sein Gegner behielt die Ruhe und spielte sicher weiter, während sich bei Paul leider leichte Fehler einschlichen, vier Punkte in Folge führten zum Machtgewinn für die Habbelrather.

Danach spielte Michael gegen den an drei gesetzten Winters, die ersten beiden Sätze waren noch ausgeglichen, jeder konnte sich einen Satz sichern. In den darauf folgenden Sätzen lief das Spiel etwas an Michael vorbei, was im Ergebnis zu einem 3:1 Erfolg für die Gastgeber führte. Johannes machte gleichzeitig kurzen Prozess und gewann sein Spiel mit 3:0 Sätzen gegen den an vier gesetzten Weber.

Zwischenstand:                Habbelrath        –        Langenich        3 : 3

Jetzt musste Kai gegen den an eins gesetzten Pütz ran, es entwickelte sich ein abwechslungsreiches 5-Satz-Match,  wo beide Seiten ihr Offensivpotential einsetzten. Letztendlich musste sich Kai im fünften Satz mal wieder geschlagen geben (5 der letzten 6 Fünf-Satz-Matche gingen verloren) – das ist kein Zufall !!!.

Paul spielte gleichzeitig gegen den an zwei gesetzten Beuth. Paul holte sich zwar den ersten Satz mit 11:6, die restlichen Sätze gingen jedoch an die Gastgeber, dabei waren diese (zweiter Satz 15:3 und dritter Satz 12:10) äußerst knapp.

Johannes gewann danach sein zweites Einzel gegen Winters mit 3:0 Sätzen und Michael tat es gegen den an vier gesetzten Weber ebenfalls mit 3:0 Sätzen gleich.

Zwischenstand:                Habbelrath        –        Langenich        5 : 5

Danach spielte Kai gegen den an drei gesetzten Winters und konnte sich mit leichten Mühen (3:1 Sätze) durchsetzen. Ebenfalls mit 3:1 Sätzen konnte sich der an eins gesetzte Pütz gegen unseren Johannes durchsetzen, der an diesem Abend eine gute Figur machte. Die letzten beiden Einzel sind schnell erzählt, erwartungsgemäß unterlag Michael gegen den an zwei gesetzten Beuth und Paul gewann gegen den an vier gesetzten Weber jeweils klar mit 3:0 Sätzen.

Endstand:                        Habbelrath        –        Langenich        7 : 7

 

Fazit: Ein gerechtes Remis zwischen den beiden Vereinen, ein gut aufgelegter Johannes in unseren Reihen, am Sonntag steht mit Lövenich ein weiterer Gegner auf Augenhöhe vor der Haustür – unsere Jungs werden dann wieder ihr Bestes geben.

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben