Langenich I – Pflichtsieg in Aachen!

TTG Langenich I – Eintracht Aachen 9:5 !

Mit diesem Sieg sammelten wir gestern Abend zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf, die wieder etwas Luft zwischen uns und dem Relegationsplatz schaffen.

Wir ohne Patrick, dafür mit Oli Kopischke im Gepäck fuhren nach Aachen-City. Die Halle mitten in der Stadt, bot als erste Herausforderung des Abends, die Parkplatzsuche. Am Ende standen wir aber alle in der Halle.

Aus den Doppeln gingen wir mit der maximalen Ausbeute. Daniel und Detlef gegen Günsche und Lesch ohne Probleme in drei Sätzen. Zu 3, 8 und 7 sackten sie den ersten Langenicher Punkt ein. Hansi und Oli WM gegen Wendlandt und Mingers hatten die deutlich schwierigere Aufgabe. Doch sie boten eine überzeugende Leistung und konnten nach vier Sätzen ebenfalls einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Das neu „zusammengewürfelte“ Doppel Björn und Oli K. gegen Kray und Schmidt brauchte noch einen Satz mehr um den Sieg einzufahren. Merklich uneingespielt miteinander musste man die richtige „Linie“ erst finden. Im Entscheidungssatz dann aber eine klare Sache (zu3!). Zwischenstand 3:0!

Björn dann gegen den starken Wendlandt. Etwas glücklos und Wendlandt zu sicher konnte Björn am Ende nicht wirklich was ausrichten. Drei enge Sätze aber verdient zu Gunsten des Aacheners. Unerwartet spannender dann die Partie unserer Nummer Eins. Gegen Mingers hatte Daniel zwei Sätze alles im Griff ehe er den Faden verlor. Er musste noch in den Entscheidungssatz und führte bereits 9:5. Dann die Auszeit von Mingers. Daniel’s Spielfluss war hinüber und er musste sich völlig unerwartet zu 10 im Fünften geschlagen geben. Zwischenstand 3:2 aus Langenicher Sicht!

Oli WM gegen den gut aufgelegten Günsche. Selbiger mit extrem sicherem und hartem Rückhandspiel bescherte unserem Oli einen heißen Fünfsatztanz. Zu 8 im letzten Satz konnte sich unser Oli über die Ziellinie retten und heimste den nächsten Punkt ein. Hansi gegen den Noppenspieler Kray ohne Probleme. Das Spiel lag ihm und er hatte keine Mühen seinen Gegner auszuspielen. Nach drei Sätzen war das Spiel vorbei! Zwischenstand 5:2!

Unser Ersatzmann Oli K. gegen Schmidt auch nicht mit wirklichen Problemen. Den dritten Satz verschenkt, machte unsere Vorhandrakete im vierten Satz nochmal ernst und gewann diesen deutlich zu 1! Auch Detlef gegen den jungen Lesch konnte sein Spiel durchziehen. Hier war bereits nach drei Sätzen Feierabend. Wir bauten unsere Führung weiter aus. Zwischenstand 7:2!

Oben nun Daniel gegen Wendlandt. Doch Daniel heute nicht mit seiner besten Vorstellung, das fehlende Training machte sich bemerkbar. Im dritten Satz war er mit Wendlandt auf Augenhöhe, doch in der Verlängerung war dann auch hier Schluss für unseren Daniello. Björn machte es gegen Mingers besser. Nach 1:1 Satzausgleich besann er sich auf eine gute Kombination zwischen Halbdistanz und Angriffsspiel. Danach war es eine klare Sache. 3:1 und wir hatten das Unentschieden sicher. Zwischenstand 8:3!

Doch es sollte nochmal ein Funken Spannung aufkommen. Hansi gegen Günsche fand sich nicht wirklich zurecht und konnte nur einen Satz für sich entscheiden. Günsche sicher mit harten und platzierten Bällen aus der Halbdistanz. Auch Oli WM gegen Kray hatte große Probleme mit dessen Noppen. Nach 0:2 Satzrückstand nochmals gut eingestellt von Daniel konnte er die nächsten beiden Sätze dominieren. Im Entscheidungssatz dann ein echter Krimi. Mit 14:12 und drei vergebenen Matchbällen musste Oli dann leider, aber nicht unverdient, dem Aachener gratulieren. Zwischenstand 8:5!

Noch vor dem Ende von Olivers Spiel gegen Kray hatte unser Detlef gegen Schmidt aber bereits alles klar gemacht. Die ersten beiden Sätze im Ergebnis zwar eng, aber nie wirklich in Gefahr, gewann er am Ende verdient mit 3:0 und sicherte uns so den Gesamtsieg an diesem Abend.

Zahlen, Daten, Fakten folgen hier! Sobald das Spiel eingetragen ist, kann man dort die Zahlen zum Spiel einsehen.

Ein verdienter Sieg, der uns in der Tabelle sogar zwei Plätze nach oben „katapultieren“ wird. Dennoch haben wir nur drei Punkte Vorsprung auf den 10. Tabellenplatz. Es bleibt also weiter spannend. Nach der Karnevalspause geht es in eigener Halle, am 8. März, weiter gegen Oidtweiler. Im Hinspiel ist hier ein 8:8 rausgesprungen. Wir wollen also unbedingt punkten um unserem Ziel Klassenerhalt näher zu kommen. Zuschauer sind gerne willkommen.

Ein Dankeschön gilt noch Oliver Kopischke für deine Ersatzstellung und zwei wichtige Punkte zum Sieg, sowie Elvira und Silke, die es sich nicht haben nehmen lassen mit nach Aachen zu fahren um uns anzufeuern. DANKE.

Allen noch einen schönen Sonntag!

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben