Mit einem 8:0 Kantersieg gegen Frechen verabschiedet sich die Hobbymannschaft in die Winterpause

Zum Ende der Vorrunde empfing das Langenicher Star-Ensemble (Kai, Björn, Lutz und Michael) die dritte Mannschaft von Frechen, die Gäste kamen leider nur mit drei Mann und spielten in der Aufstellung Franz, Swierzy und Lambertz. Johannes lies es sich auch bei diesem Heimspiel nicht nehmen, uns anzufeuern und auch für uns zu „zählen“ – vielen Dank dafür.

Bei den Doppeln hatte Kai und Lutz „spielfrei“ und Björn und Michael mussten gegen Franz und Lambertz ran. Wir sicherten uns den ersten Satz mit einem knappen 13:11, die Frechener revanchierten sich im zweiten Satz ebenfalls mit einem 13: 11 – im vierten und fünften Satz hatten unsere Jungs die Nase mit 11:7 und 11:5 wieder vorne.

Danach folgten die Einzel, die alle mit 3.0 Sätzen gewonnen wurden, lediglich Björn und Kai mussten gegen den an eins gesetzten Franz einen Satz abgeben. Dies ging aber so in Ordnung, da der Spitzenspieler aus Frechen sicher spielte und die Bälle gut verteilte.

Der Endstand mit 8:0 ging auch in dieser Höhe in Ordnung, da alle Spieler von uns einen „Tacken“ besser waren. Lutz hatte zwar überhaupt keinen zählbaren Einsatz, aber in seinem Spiel gegen Lambertz konnte auch er sich klar mit 3:0 Sätzen durchsetzen.

Nach Ende der Vorrunde ergibt sich folgendes sportliche Fazit:

Wir überwintern auf dem elften Tabellenplatz, da Mödrath VI ebenfalls mit 8:4 gegen Arminia Köln punktete, 6 Mannschaften sind noch in Reichweite, wenn wir in der Rückrunde noch eine Schippe drauflegen können.

Bedanken möchten wir uns bei Lutz, der für eine vollzählige Mannschaftsaufstellung immer hart kämpfen musste. Bei Björn, der richtig gut bei uns reinpasst, schon viele Spiele mitgemacht und auch schon viele Punkte eingefahren hat. Wir freuen uns auf die Wiederkehr unserer Langzeitverletzten Johannes und Horst und bringen der Hoffnung Ausdruck, dass diejenigen Kollegen, die in der Vorrunde nicht so oft gespielt haben, in der Rückrunde öfters zur Verfügung stehen werden.

Damit wir uns in der Rückrunde noch in der Tabelle verbessern, können wir bei Hermann-Josef eine Lehrstunde für „lange Noppen“ nehmen – für die Zusage am Spieltag bedanken wir uns recht herzlich. Für die Rückrunde nehmen Michael und Kai und ggf. Lutz an einem mehrtägigem Neujahrslehrgang teil, wobei ich sicher bin, dass der ein oder andere von uns noch mitmachten wird – näheres unter (ttsc.info) und schließlich wird unsere Ballmaschine wieder von uns bearbeitet – meistens Montags Hans-Arnold 🙂 .

Wir hoffen und dafür drücken wir alle Daumen, dass unser stark gebeuteltes Flaggschiff am Samstag gegen Mödrath siegreich sein wird.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben