Niederlage gegen Abstiegskandidat Fortuna Bonn

12.03. Niederlage in Bonn
Die stark abstiegsgefährdeten Bonner zogen ihren letzten Trumpf und spielten an Position 5-6 mit dem starkem oberen Paarkreuz der zweiten Mannschaft, die schon abgestiegen ist. Dieses taktische Handeln wurde belohnt.
Doppel: 1:2. Nur Fischenich/Gaus konnten gegen die Nr.1+2 des Gegners im fünften Satz gewinnen.
Oben: 1:1. Gaus chancenlos gegen das gleiche Spielsystem, Hansi mit Mühe aber verdient.
Mitte:2:0 Beide spielten sehr stark. Björn gegen Hahn, der von oben kam, zeigte starke Nerven und siegte im fünften Satz verdient. Ötzi hatte es mit einem der besten Spieler des unteren Paarkreuz aus der Hindrunde zu tun. Er spielte sehr sicher von hinten und gewann 3:1.
Unten: 0:2. Diesmal konnte unser unteres Paarkreuz nicht stechen. Hans-Arnold verlor sein erstes Spiel relativ chancenlos gegen Meyer(Nr.1 der zweiten), Tim zog gegen Dohr den kürzeren, der einfach abgezockter wirkte. So stand es nach der ersten Runde 5:4 für Bonn.
Oben wieder 1:1. Hansi mit Kampfeswille gegen unangenehme Noppen. Im fünften zu 9 gewonnen. Mitterweile hat unsere Nr. 1 eine 11:3 Bilanz, beeindruckend. Henning ganz schwach, einen Satz 0:11 verloren, die anderen zwar knapp verloren, aber an diesem Abend keinen Satz gewonnen, das ist zu wenig für Bezirksliga oben.
Mitte: 0:2. Die Spielsysteme schienen sich nun für Ötzi und Björn als nicht kompatibel herauszustellen. Beide gaben ihre Spiele ab. Da auch Tim im letzten Einzel gegen Meyer nicht siegen konnte, war unsere Niederlage perfekt.
5:9 hieß es zum Schluss.
Fazit und Ausblick: Nach dem wirklich guten Auftritt gegen den damaligen Tabellenführer Lessenich, folgte nun die Ernüchterung beim Abstiegskandidaten. Wir können wirklich gegen jeden in dieser Klasse gewinnen, leider auch gegen jeden verlieren. Da das Ziel Klassenerhalt nun gesichert ist, ertrugen wir diese Niederlage mit Gelassenheit. Am nächsten Spieltag geht es gegen Victoria Bonn, gegen die wir uns mit Hinspiel nicht mit Ruhm bekleckert haben. Hier wollen wir die Niederlage vom Wochenende vergessen machen.
In der Vereinsrangliste änderte sich durch das Wochenende nichts. Jeder kann also noch von der Bezirksliga oder Kreisliga/Kreisklasse träumen
Henning

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben