Niederlage gegen Brand. Erste verliert!

Nach unserem Sieg am vergangenen Samstag wollten wir am heutigen Donnerstag gegen Borussia Brand an die gute Leistung anknüpfen. Doch die Brander sind nicht irgendwer, sondern stehen auf Platz 3 der Tabelle und das auch zurecht! Da Brand verlegen konnte, vielen Dank nochmal!, konnten wir komplett antreten. Bei Brand fehlten Nummer 3 und 6, die beiden Ersatzspieler kommen jedoch aus der Zweitvertretung in der Landesliga und haben auch sehr viel Qualität. Das Hinspiel endete mit 2:9 etwas bitter und wir sollten aus klarer Außenseiter trotzdem alles daran setzen, zumindest mehr Punkte zu holen!

Los ging es in den Doppeln und es gelang kein sehr guter Start.
Dominik und Mike verloren mal wieder ein Doppel. Gegen Kieninger/Frings kamen beide zunächst nicht richtig ins Spiel und spielten fahrig und stellenweise hektisch. Die ersten beiden Sätze gingen somit auch an die Gegner die einfach weniger Fehler machten. Dann wurde es besser und sie kämpften sich ins Spiel. Es gab stellenweise sehr schöne Topspin vs Topspin-Ralleys und die beiden konnten sich 2 Sätze in der Verlängerung sichern. Im fünften  war jedoch sehr schnell die Luft raus. Die Brander spielten wie entfesselt, machten keinen Fehler und trafen jede Kugel. Der Satz und das Doppel gingen mit 11:3 an die Gäste.
Björn und Timm gegen Leisner/Köhler konnten ihren Erfolg von letzter Woche nicht bestätigen und unterlagen in 3 Sätzen. Scheinbar klar, jedoch gingen 2 dieser Sätze in der Verlängerung hauchdünn verloren. Auch dort gab es viele lange Ballwechsel mit klasse Bällen. Am Ende unterliefen unseren Jungs hier und da ein paar kleine Fehler und dann fehlt auch ein wenig das letzte Glück an manchen Stellen. Das Doppel ging verloren.
Unser unteres Paarkreuz hielt unsere Fahne im Doppel jedoch hoch! Hansi und Henning zeigten mal wieder, dass sie auch in der Verbandsliga ein unangenehm zu spielendes Doppel sind! Gegen Elias und Carpio kämpften sie sich über fünf lange Sätze um den Sieg einzufahren. Sie zeigten wiedereinmal gute Qualitäten im Blockspiel und platzierten die Gegner oft gewohnt gut aus. Trotzdem wurde es eng, da jeder nicht gut gesetzter Ball direkt angegriffen wurde und einschlug. Am Ende behielten unsere Jungs mit 11:6 den Punkt aber bei uns.

Zwischenstand: 1:2 für Brand

Oben nun zunächst Mike gegen Leisner. Dieser sollte sich jedoch heute als zu überlegen für unser oberes Paarkreuz herausstellen. Mike war wie schon im Doppel geistig noch nicht am Tisch. Nach dem Spiel sagte Leisner selber, dass er gar nicht viel machen brauchte. Den Ball mit Schnitt und sicher auf den Tisch spielen reichte meist. Mike spielte sehr hektisch und kopflos leider. Er versuchte immer wieder „seine Bälle“ zu treffen, aber in diesem Spiel wollten sie einfach nicht kommen und es gingen viele Bälle weg. Das Spiel ging somit schnell und verdient an die Gäste.
Im Anschluss nun Dominik gegen Spitzenspieler Kieninger und Dominik spielte sehr viel besser als noch letzte Woche Samstag gegen Jülich. Den ersten Satz konnte er bestimmen, häufig zuerst angreifen und gewann diesen dann auch mit 11:8. Im zweiten lies dann die Trefferquote etwas nach. Kieninger konnte häufig eröffnen und die Blockbälle kamen nicht mehr ganz so sicher, sodass der Satz verloren ging. Die Sätze 3 und 4 verliefen recht ähnlich. Entscheidend in Satz 4 wohl der Start. 2 tödliche Nasse und ein guter Ball führten zu einem 0:3 Rückstand der nicht mehr aufzuholen war heute. Somit verlor Dominik trotz guter Leistung mit 1:3

Zwischenstand: 1:4 für Brand

Parallel dazu spielte Timm gegen Köhler und er zeigte wieder einmal sein Bestes Tischtennis! Den ersten Satz verlor er noch mit 11:8 mit einigen leichteren Fehlern. Danach bekam er aber immer mehr Zugriff auf das Spiel und konnte Köhler mit gutem variablen Angriffsspiel in die defensive zwängen. Er machte kaum Fehler und traf immer wieder Topspins mit denen er seinen Gegner schlicht ausplatzierte. Vor 1 1/2 Jahren war das so noch nicht zu sehen! Eine richtig Starke Leistung, belohnt mit einem 3:1 Sieg.
Björn bekam es mit Frings zu tun. Wie bereits gegen Jülich zeigte Björn eine gute Leistung und konnte vor allem dann Punkten, wenn es selber die Initiative übernehmen konnte. Frings jedoch ist ein guter in der Mitte und konnte es immer wieder verhindern, das Björn aktiv wurde. Im Gegenteil er griff immer wieder selber zunächst an und drängte Björn in die Ballonabwehr. Der kann dies zwar, aber Frings dabei zu effektiv. Am Ende reichte es so nur zu einem Satz und Björn verlor mit 1:3

Zwischenstand: 2:5 für Brand

Unser unteres Paarkreuz nun gegen die beiden Ersatzspieler, die jedoch ein hohe Qualität haben wie sich zeigen sollte.
Hansi zunächst gegen Carpio. Dieser kommt mit guten Aufschlägen und viel Unterschnitt ins Spiel. Hansi hatte damit nicht das Problem, er bekam jedoch die Topspins seiner Gegners nicht oft genug entschärft. Vor allem traf er aber selber seine Angriffsbälle nicht und machte mit der Vorhand viele leichte Fehler. So wurde es zwar ein enges Spiel in dem Hansi zu 9,9 und 11 verlor, aber es kam nicht so richtig der Eindruck auf, dass Hansi das Spiel würde drehen können. Sehr schade.
Henning gegen Elias konnte leider keinen Satz klauen. Sein Gegner schlug variabel auf mit viel Seit-, Ober oder Unterschnitt und lockte Henning ein ums andere mal in die Falle. Hier und da konnte Henning zwar seine gefährlichen Noppenblocks anbringen, insgesamt war Elias jedoch einfach zu stark. Mit viel Spin und Rotation spielte er die Bälle auf den Tisch und gab Henning nicht das Tempo, dass dieser braucht. Am Ende also ein verdienter 3-Satz Erfolg.

Zwischenstand: 2:7 für Brand

Oben nun das Duell der beiden Spitzenspieler. Mike spielte wesentlich besser als im ersten Spiel, meinte jedoch bereits vorher das Spiel würde ihm nicht wirklich liegen. Den ersten Satz gewann er jedoch und hatte einen guten Start. Er traf viele Offensivbälle und machte keine Kompromisse. Danach stellte Kieninger sich jedoch etwas besser darauf ein, brachte mehr Bälle zurück und griff selber immer wieder an. Und da zeigte sich was Mike meinte. Sein Gegner spielte einfach nicht feste genug, sondern setzte auf viel Spin, sodass Mike häufig etwas zu weit weg stand vom Ball. Den vierten konnte Mike dann jedoch noch einmal gewinnen, musste im fünften Satz jedoch eingestehen, dass der Gegner heute besser war und verlor 11:6
Dominik gegen Leisner fingen später und waren früher fertig. Es war ähnlich wie im Spiel von Mike gegen Leisner. Dieser brauchte gar nicht so sehr viel tun. Dominik spielte zwar weniger hektisch als Mike, traf jedoch ebenfalls keinen Ball, sodass gut platzierte Schnitt-Bälle und der ein oder andere Topspin und Aufschlag bereits ausreichten für Leisner. 0:3 für Brand.

Endstand: 2:9 für Brand

Glückwunsch an Borussia Brand zu diesem Sieg. Das Ergebnis aus dem Hinspiel hat sich bestätigt und das war vor dem Spiel auch durchaus so zu erwarten gewesen. In der Aufstellung zählt Brand nicht zu den Teams die wir ernsthaft gefährden können.
Es hat dennoch mal wieder Spaß gemacht gegen die Jungs aus Aachen mit denen man auch nach dem Spiel bei Bier und Frikadellen immer noch schön quatschen kann. Danke für ein schönes, wenn auch kurzes Spiel, und die gute Unterhaltung danach! 🙂

Am Samstag ist spielfrei für uns. Danach geht es ebenfalls zu Hause gegen den TTC Köln, gegen den wir in der Hinserie unseren einzigen Sieg feiern konnten. Mal sehen, ob wir das wiederholen können 😉

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben