Pflichtsieg in Bachem

Auch im dritten Rückrundenspiel bleibt die Dritte ungeschlagen. Nach zwei Unentschieden gegen den 1.FC Köln sowie den TV Sürth stand am Freitag das Spiel in Bachem an. Bachem, bisher punktlos, sollte auch heute keine Punkte hinzubekommen.

In der Topbesetzung angetreten, erwarteten wir ein schnelles Spiel. Dem war letztlich nicht ganz so…

In den leicht umformierten Doppeln spielten Timm und Martin als Doppel 1, Frank und José als Doppel 2 und Thomas und Matze Doppel 3. Wir wollten zwar das gute Ergebnis gegen Sürth wiederholen, standen letztlich aber nur mit 1:2 da. Lediglich Timm und Martin konnten einen Punkt beisteuern. Bereits hier gilt anzumerken, dass Bachem hier nicht auf eine gute Spielstimmung aus war. Jeder Aufschlag wurde phasenweise moniert und auch teils persönliche Beleidigungen blieben nicht aus. So etwas muss nicht sein, es soll eigentlich Spaß machen.

Weiter ging es in den Einzeln. Timm gegen Bohnen in den ersten beiden Sätzen noch gar nicht richtig anwesend, konnte anschließend jedoch in bekannt souveränder Art und Weise noch 3:2 gewinnen. Frank gegen Borgmann mit zwei guten Sätzen, dann der Einbruch und letztlich der knappe Sieg nach fünf Sätzen. In der Mitte gaben sich weder Thomas noch José die Blöße ein Spiel zu verlieren und spielten überwiegend souverän ihr Spiel. 5:2

Unten musste Matze gegen Raube ran, spielte gut und musste sich leider am Ende im fünften Satz ganz knapp geschlagen geben. Martin gegen Reuther ohne größere Probleme, lediglich ein Satz wurde leichtsinnig verspielt. 6:3

Frank gegen Bohnen leicht unmotiviert aufgrund der weniger sympathischen Art des Gegners schenkte mehr oder weniger ab. Timm gegen Borgmann ganz klar der bessere Mann und somit mit dem 7:4 für uns.

Thomas gegen Schmitz kämpferisch gut, Jose gegen Berger nach dem ersten Satz dominierend und demnach mit zwei weiteren Punkten für unser Punktekonto. 9:4

Fazit: Ein Pflichtsieg gegen den ganz sicheren Absteiger. Kommende Woche gegen Pulheim würden wir gerne nochmals ein oder zwei Punkte nachlegen, so dass wir die Saison beruhigt ausklingen lassen können. Bachem wünschen wir, auch wenn menschlich noch viel Steigerungspotential vorhanden ist, viel Erfolg in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse (und das ist ernst gemeint!).

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben