Souveräne Revanche / 9:3-Sieg gegen Türnich-Brüggen II

Eine souveräne Revanche für die im Hinspiel erlittene Niederlage gelang der 1. Herren gegen Türnich-Brüggen II. Die Gäste waren ohne Chance bei unserem 9:3-Sieg.
Zu Beginn stellten wir die Doppel um. So tauschten Hendrik Brinkpeter und Henning Gaus ihre Partner. Dieses zahlte sich aus, denn sowohl Fischenich/Brinkpeter als Doppel 1 als auch Gaus/Stertzenbach, die das gegnerische 1. Doppel recht sicher mit 3:1 beherrschten, gewannen. An dem heutigen Tag „schwächelten“ nur Althoff/Özer, die in den Sätzen immer deutlich führend trotzdem noch im 5.Satz mit 10:12 unterlagen.
Oben spielten wir 1:1, Fischenich mit 3:1 und Brinkpeter mit 1:3. Die Mitte mit Gaus und Özer brachte uns dann mit 5:2 in Führung. Beide gewannen sicher 3:0. Das untere Paarkreuz spielte ebenfalls souverän auf und vergrößerte unseren Vorsprung auf 7:2. Oben spielten wir wieder 1:1. Während Hans Josef Fischenich auch die gegnerische Nr.1 mit 3:0 bezwang, verlor Hendrik Brinkpeter nach 0:2 Rückstand erst knapp im 5. Satz; er kann zwar sehr gut mithalten, aber es fehlt an einem „Endschlag“, um oben erfolgreich zu sein. Hennig Gaus – noch mit Rückenproblemen – holte den letzten Punkt zum sicheren 9:3-Sieg.

So haben wir die deutliche Niederlage aus dem Hinspiel mehr als wett gemacht. Bei 13:11 Punkten sind wir weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz. Nächste Woche gilt es die Niederlage gegen Eintracht Aachen umzudrehen. Mit dem heutigen Doppel-Experiment und den guten Einzelergebnissen sind wir sehr optimistisch, dass dieses uns gelingen wird.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten