Spitzenduell in Jülich

Es war so knapp. Ein Spiel mehr und wir hätten das Unentschieden geschafft! Aber von Anfang an: Unser bisher ungeschlagenes Spitzendoppel ließ auch in Jülich nichts anbrennen. Hilde und Angi gewannen im 5. Satz gegen die im Einzel bisher ungeschlagene Saalfeld (Nr. 1, 9 : 0) und die nicht minder schlechte Behrami (Nr. 4, 6 : 1). Nicole und Sabine konnten die Gegnerinnen etwas „ärgern“ – verloren aber in 3 Sätzen. Dann spielte Nicole gegen Saalfeld. Die Zuschauer bekamen ein packendes Match zu sehen, welches kaum Wünsche offen ließ, das leider nach fünf engen Sätzen zugunsten Saalfeld ausging. Angi konnte sich – ebenfalls im 5. Satz – gegen die zweitplatzierte Lünzer nicht behaupten. Sabine schaffte es im fünften Satz Nerven zu behalten und holte den ersten Einzelpunkt gegen die drittplatzierte Joecken. Zwischenstand: 2 : 3. Dann gingen 3 Punkte in Folge weg: Hilde gegen die 4.-platzierte Behrami, Angi gegen die starke Saalfeld und Nicole gegen die zweitplatzierte Lünzer – alle klar in drei Sätzen. 2 : 6. Dann standen sich Hilde und Joecken, Sabine und Behrami sowie Angi und Joecken gegenüber. Alle drei Spiele gingen wieder klar zu unseren Gunsten aus – 5 : 6. Hilde musste nun gegen Saalfeld antreten. Sie zeigte Paroli, dennoch musste sie sich in drei Sätzen geschlagen geben. 5 : 7. Da Behrami noch einen Termin hatte, spielte Nicole zuerst und holte erwartungsgemäß den Punkt. (6 : 7). Sabine holte gegen Lünzer den ersten Satz zu 4, konnte aber mit dem Niveau nicht mithalten und verlor im vierten Satz. So verloren wir nach 3 h Kampf 5 zu 8. Wir hätten schon 8 : 0 gegen die Jülicher Mädels gewinnen müssen, um ihnen den ersten Platz streitig zu machen. Unser zweiter Platz ist uns kaum noch zu nehmen. Daher konnten wir ganz entspannt nach dem Spiel Hildes Champagner genießen.

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten