1. Herren: TTG-Lock „rollt“ weiter – 9:2 gegen Brand

Wohl eher ein ICE als eine alte Lock muss man bei dem klaren 9:2 Heimsieg gegen Brand sagen. Unsere 1. Herren ließ am Samstag Abend im Heimspiel gegen Borussia Brand II keine Zweifel an der derzeitigen Topform.

Wir in Stammbesetzung mit Timm und Henning, unsere Gegner nicht ganz in Bestbesetzung. Trotzdem gingen wir die Partie voll konzentriert an.

Dominik und Mike starteten die „wilde Fahrt“ mit einem klaren 3:0 Erfolg über Marso/Sam. Kein Chance für den Gegner. Was soll man sagen? Der „erste Wagen“ unserer Dampflock, geführt von Dominik und Mike, ist momentan einfach zu stark für den Gegner. Der Wagen der direkt dranhängt und mitgezogen wird (leider wortwörtlich 🙂 ) , ist das Doppel zwei von Björn und Hansi. Gegen Jansen und Palm war mehr als nur der erste geklaute (12:10!) Satz drin, aber sie machten, wie so oft, viele leichte Fehler und nahmen sich selber aus dem Spiel. Der dritte Wagen mit Henning und Timm momentan auch eine Bank. Gegen Quindi/Phan ein relativ sicherer 3:1 Satzerfolg!

Wir fuhren mit 2:1 langsam davon.

Doch der Motor begann erst jetzt richtig zu laufen. Dominik gegen Marso zwar zwei mal zu 9 aber letztendlich ein klarer verdienter 3:0 Erfolg. Mike warf nochmal richtig Kohle in den Kessel und startete den Turbo. Gegen den starken Abwehrer Jansen verlor er nur den ersten Satz, danach kloppte er seine Rückhand sowie Vorhand überlegt „rein“ und hinterließ nur noch eine schwarze Rauchwolke.

Wir hingen unsere Gegner langsam mit 4:1 ab.

In der Mitte ging Björn die wilde Fahrt etwas zu schnell und nahm zunächst ein paar Kohlen aus dem Ofen. Gegen Quindi dementsprechend bis Satz 4 nicht wirklich warm/heiß gelaufen. Insgesamt eine spielerisch deutlich schwächere Leistung als vergangene Woche, mental konnte er erst in Satz vier und fünf dort anknüpfen, was zum Glück für einen knappen Fünfsatzsieg reichte. Hansi gegen Palm machte wieder etwas mehr Dampf. Die ersten beiden Sätze noch auf Augenhöhe (12:10 und 9:11) spielte er dann seine Klasse aus und machte den Sack nach vier Sätzen zu!

ICE vs. Bummelbahn 6:1 (nur Spaß 🙂 )

Timm bestätigte auch heute seine aufsteigende Form und und ließ unseren ICE weiter vorne wegfahren. Gegen Sam nur einen Satz unterlegen war er der klar bessere Mann. Starke Leistung und super Lauf momentan! Weiter so. Henning kam nicht mehr mit und er brachte unseren Speed-Zug kurzzeitig zum stehen. Gegen Phan, der wenig Probleme auf die Noppe von Henning hatte, viel unserem 6er nicht viel ein und er musste sich nach vier Sätzen geschlagen geben.

Fast an der Endstation angekommen bei 7:2

Unser 1. Klasse-Wagen machte dann nochmal Tempo. Bei Dominik gegen Jansen musste man Angst haben, dass der Motor bald explodierte, soviel Dampf machte er. Ein Geschoss nach dem anderen hinterließ nur verBRANDte Erde bzw. Löcher auf der Tischseite von Jansen. Überragende Leistung und keine Chance für den Gegenüber. Respekt! Mike war es vorbehalten unseren ICE in den Zielbahnhof zu führen. Mit einem klaren 3:0 gegen Marso war der Drops gelutscht!

Endstation für Brand in Langenich – 9:2 SIEG. Zahlen, Daten & Fakten hier!

Wir stehen nun weiter auf dem zweiten Tabellenplatz der zur Relegation um den Aufstieg berechtigt. Nun ist erstmal Osterpause und wir warten gespannt auf die Ergebnisse der Konkurrenz, ehe wir nach Ostern weiter unsere Punkte sammeln wollen um alles in unserer Macht stehende zu tun, diesen Platz zu verteidigen. Da wir es nicht ganz in der eigenen Hand haben sind wir dennoch auf Patzer der Konkurrenz angewiesen. Warten wir mal ab… Wir wünschen allen nun viel Spaß bei der Eiersuche. Die Hälfte der 1. Herren fährt mit dem Verein nun erstmal auf die traditionelle Center-Parc-Tour und wird die taktische Ausrichtung der nächsten Wochen und der nächsten Saison bestimmt NICHT besprechen! 😀

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1872 | Dominik Vaaßen
1807 | Marcel Tribowski
1804 | Björn Schmitz
1800 | Luisa Düchting
1764 | Thomas Vreden
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1615 | Hans Arnold Maus
1598 | Henning Gaus

Stand: 4. August 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben