18.03.2006 / TTC GW Fritzdorf II – TTG Langenich I / 4:9

Hart umkämpfter Auswärtssieg

Die abstiegsbedrohten Gastgeber gingen mit hohem Engagement und Kampfeswillen in die Partie. Aber auch wir wollten unsere zuletzt guten Leistungen bestätigen. Nach den Doppeln stand es 2:1. Brinkpeter/Stertzenbach verloren unglücklich-sie hatten bereits Matchball gehabt- in fünf Sätzen. Oben spielten wir stark 2:0, wo sich vor allem Brinkpeter gegen den starken Engel durchsetzen konnte. In der Mitte dann 1:1, Gaus nach ein paar Unstimmigkeiten des Aufschlags betreffend höchst motiviert, gewann 3:1, Althoff musste sich Moog, der in der Hinserie noch oben spielte, in fünf äußerst spannenden Sätzen im fünften zu 9 geschlagen geben. Unten 1:1, Stertzenbach verlor gegen einen unangenehmen Antispieler, Özer setzte seine zuletzt beeindruckende Serie (7:1) fort, und gewann mit kleinen Schwierigkeiten verdient. So stand es nach dem ersten Durchgang 6:3 für uns.
Überraschend verlor dann Fischenich gegen Engel (das kommt so selten vor, dass wir zweimal hinschauen mussten), aber dafür hatte Brinkpeter heute einen sehr guten Tag erwischt und siegte auch in seinem zweiten Einzel.
Das Spiel Gaus gegen Moog war zeitweise eine Nervenschlacht, die kurz vor dem Zeitspiel stand. Keiner kam mit seinem Angriff durch und so verlagerten sich beide auf ungewohntes minutenlanges Schupfen. Gaus konnte seinen Gegner schließlich niederringen. Althoff beendete dieses schwere Auswärtsspiel mit einem relativ deutlichen Sieg.
Fazit und Ausblick: Ein schweres Stück Arbeit, bei dem vor allem die 2:0 Bilanzen von Brinkpeter und Gaus hervorstachen. Die Gastgeber luden uns nach dem Spiel noch zu einem Bierchen in der Halle ein und so wurde es noch ein schöner Ausklang des Abends.
Am nächsten Wochenende steht uns wahrscheinlich ein Doppelspieltag ins Haus, wo wir gegen den Tabellennachbarn aus Niederkassel und den Aufsteiger zur Landesliga Witterschlik antreten müssen. Nach den zuletzt guten Leistungen sind beide Partien offen.

Henning Gaus

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1872 | Dominik Vaaßen
1807 | Marcel Tribowski
1804 | Björn Schmitz
1800 | Luisa Düchting
1764 | Thomas Vreden
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1615 | Hans Arnold Maus
1598 | Henning Gaus

Stand: 4. August 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten