Herren III bärenstark in Glesch

Am Freitagabend konnten wir mit Detlef,Thomas,Martin,Matthias,
Hermann Josef und Ralf in Glesch antreten.
Glesch ohne Jürgen Kessler (Knieprobleme) dafür mit P.Nagel.
Jürgen wünschen wir gute Besserung und baldige Rückkehr
an die Platte.
Mit einem furiosen Start konnten die Langenicher aufwarten.
In den Doppel hier und da mit etwas Dusel aber alle auf einem
leistungsmäßig gutem Level konnten wir für uns entscheiden.
Klar für Detlef mit Thomas, Sehr knapp für Martin und Ralf,
für Matthias und Hermann war nach verlorenem ersten Satz
eine Steigerung die Basis für die nächsten drei Satzgewinne.
Stand 3:0
Aber die Höhentour war noch nicht zuende. Thomas über
fünf Sätze gegen Werner zwar kanpp aber siegreich.
Detlef ohne Probleme und ohne Satzverlust erhöhte auf 5:0.
Matthias gegen Hachmer und Martin gegen Fischer
konnten nur den dritten Satz für sich entscheiden.
Damit waren die ersten zwei Punkte auf der Habenseite
der Glescher.
Ralf gegen Felten trotz eigener Unzufriedenheit konnte
im fünften Satz einen weiteren Punkt für die Langenicher
einfahren.
Hermann Josef nach verlorenen zwei Sätze spielte jetzt
agressiver holte auch die nächsten zwei Sätze aber im
fünften Satz hatte er nicht nur Nagel als Gegner sondern
auch Fortuna. 6 = sechs Kanten und Netzbälle waren auch
für Hermann Josef zuviel . zu 9 verloren.
Stand nach der ersten Einzelrunde 6:3.
Detlef gegen Werner in einem reinem Aufschlagspiel blieb
ohne Satzverlust. Wenn auch zwei Sätze sehr knapp ausgingen.
Insgesamt gesehen war dieses Spiel auf einem sehr hohem Niveau.
Für Thomas gegen Schillberg gilt das gleiche (Spiel auf hohem
Niveau) allerdings mit einem ungünstigen Ausgang zu 10 im
fünften Satz. Martin gegen Hachmer war ohne Satzgewinn.
Allerdings merkte man ihm deutlich das Kribbeln zum zweiten
Mal Vater zu werden an.
Matthias mit großem Kampfgeist gegen Fischer ohne Satzverlust
verbesserte unseren Punktestand auf 8:5.
Hermann Josef gegen Felten mußte seinem Gegner zum Sieg gratulieren.
Es war nicht sein Tag. Ralf gegen Nagel hatte es in der Hand
den Sack zuzumachen. Auch an der zweiten Platte wurde bereits
im letzten Spiel Doppel Detlef/Thomas gegen Werner/Fischer
gespielt. Mit nur einem Satzverlust (zweiter Satz) war der Sieg
bereits gesichert und endete bereits bevor Ralf’s Spielergebnis
vorlag. Ralf sorgte mit seinem heutigem zweiten Einzelsieg
für das Endergebnis 9:6.

Fazit: Ohne Abstriche waren die Leistungen aller einschl.der
Glescher sehr gut. Allerdings hätte das Ergebnis auch 8:8
ausgehen können.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben