Herren IV mit Auswärtssieg

Ohne Alex dafür mit Jochen konnten wir zu dem nachverlegtem Spiel
auf Freitag den 20.11.2015 nach Junkersdorf anreisen.
kurz zusammengefasst:
Doppeln 2:1
oberes Paarkreuz 2:2
mittleres Paarkreuz 4:0
unteres Paarkreuz 1:3
Endergebnis 9 : 6 (Spielende 23,15 Uhr)

Aber der Reihe nach:
Nur Moritz und Hermann Josef gaben den Punkt ab. Trotz 2:0 Führung.
Doppel 1 und 3 fuhren ohne Probleme die Punkte ein.
Hermann Josef gegen Stühn hatte sich nach langer Durststrecke wieder mal
das Gefühl als Sieger von der Platte zu gehen erspielt. Nur ein Satzverlust.
Markus konnte nur den ersten Satz für sich entscheiden. Über die restlichen Sätze
hüllen wir den Mantel des Schweigens.
Unsere jüngsten erspielten sich verdient nach fünf gespielten Sätzen die Punkte.
Moritz gegen Forstreuter nach gewonnenen erstem Satz verlor etwas die Kontrolle
und konnte erst den vierten zu 4 und im fünften Satz zu 4 für sich entscheiden.
Thomas hatte wiedermal im ersten Satz Probleme sich auf das Spiel seines
Gegners Ritter einzustellen. Danach konnte er spielerisch überzeugen und
verlor nur noch das vierte Spiel . Fünfter Satz zu 7 gewonnen.
Unser vermeintliches bestes Paarkreuz das untere konnte heute nicht
überzeugen. Marcel zwar knapp aber leider im fünften zu 11 verloren.
Jochen konnte nur den dritten Satz für sich entscheiden.
Spielstand 5:4
Markus gegen Stühn nach ausgeglichenem Kampf verlor leider im fünften
Satz zu 9.
Hermann Josef gegen Riesen trotz klarer Führung in den einzelnen Sätzen
wurde es am Ende nochmal knapp. Allerdings ging nur der zweite Satz
verloren.
Spielstand 6:5
Unsere Vreden Brüder gelang es überzeugend im Gleichmarsch und ohne
Satzverlust die nächsten Punkte einzufahren.
Spielstand 8 :5
Marcel verlor die ersten zwei Sätze zeigte sich dann von seiner
besten Seite und konnte ausgleichen. Im fünften Satz holte er
einen zwischenzeitlichen Rückstand auf aber es reichte nicht zum Sieg.
Spielstand 8 : 6
Jochen von MF vorhergesagt hatte mit seinem Spiel gegen Iwan
die bessere Spielanlange und gab nur den dritten Satz ab.
Endstand 9 : 6

Fazit: Ein verdienter Sieg wenn auch hier und da etwas Sand
im Getriebe den Spielfluß störte.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

22. bis 29. März 2024: Vereinsfahrt in den Center Parc

TTG Vereins-Jubilare 2024

15 Jahre | Dominik Vaassen
20 | Nick Kaulisch
30 | Özkan Öser
30 | Hermann-Josef Odenell
30 | Christian König
40 | Björn Düchting
40 | Ralf Kaulisch

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1807 | Luisa Düchting
1791 | Dominik Vaaßen
1789 | Marcel Tribowski
1755 | Björn Schmitz
1717 | Hans-Josef Fischenich
1628 | Georg Vaaßen
1617 | Daniel Münchrath
1612 | Henning Gaus
1598 | Hans Arnold Maus

Stand: 3. Oktober 2023
Gesamtliste mit TTR-Punkten