Herren IV mit Niederlage im Derby

Im letzten Saisonspiel mußten wir zum Tabellennachbar nach Mödrath.
Unser Gastgeber in kompletter Aufstellung , wir mit Alex,Hermann Josef,
Markus,Marcel,Jochen und Willi.

Nachdem wir etwas taxiert haben mit der aufstellung in den Doppel wurden
unsere Erwartung allerdings nicht erfüllt.
D2 Alex mit Jochen als Doppelopfer gegen das D1 geplant, überraschte uns
positiv mit einem Sieg. Nur der dritte Satz wurde von Mödrath gewonnen.
Alex offenes Spiel teilweise nur geblockt führte bei den Mödrathern
zu fehlerhaftem Spiel. Auch Jochen trug mit einem gutem Spiel zum Sieg bei.
Willi und Hermann Josef konnten die Erwartungen nicht erfüllen. An diesem
Tag war der junge Krüler der entscheidende Matchwinner. Zwar sehr knappe
Sätze aber leider etwas glücklos verloren.
Markus und Marcel als D3 gesetzt gegen Hungenberg und Beyerdorf hielten gut
mit, waren aber im fünften Satz chancenlos. Schade gut gespielt aber leider
verloren.
Spielstand 1:2
Hermann Josef gegen Krückel hatte gegen die variantenreiche Rückhandtopspin’s
nur im ersten eine Gewinnchance. Mußte aber seinem Gegner zum 3:0 Sieg gratulieren.
Alex gegen Schoulen mit guter Körpersprache nach Gewinn des ersten Satzes und
Verlust des zweiten Satzes war der dritte Satz absolut überzeugend, der vierte
Satz war dann zwar knapp aber es reichte zum Sieg.
Spielstand 2:3
Marcel gegen Schnitzler bot wieder eine seiner Höhen- und Tiefenspiele.
Nach Gewinn Satz eins und zwei verlor er Satz drei zu 12 Satz vier zu 9
war allerdings im fünften Satz nach Anfangsrückstand wieder voll da und
gewann überzeugend zu 7.
Markus gegen Hungenberg hatte es nicht leicht, da Edmund sehr motiviert war,
verlor aber nur den zweiten Satz. Tolle Leistung.
Spielstand: 4:3
Willi gegen Beyersdorf spielte zwar gut mit, konnte auch die Sätze knapp
gestalten aber es reichte nicht.
Jochen gegen Krüler mit guter Leistung in einem offenem Spiel hatte aber
leider nur den zweiten Satz zu seinen Gunsten gewinnen können.
Spielstand 4:5
Alex gegen Krückel nach Verlust des ersten Satzes zeigte sich von seiner
besten Seite und drehte das Spiel nach 1:2 Rückstand noch zu seinen Gunsten.
Tolle Leistung !!
Hermann Josef gegen Schoulen hatte nach Gewinn der ersten Satzes leider
nach Umstellung von Rainer nur auf ein defensives Spiel kein Mittel mehr
gefunden um das Spiel noch zu gewinnen.
Allerdings waren seine Beweglichmöglichkeiten noch eingeschränkter wie sonst.
Spielstand 5:6
Markus gegen Schnitzler verbesserte seine gute Bilanz mit einem weiteren
Viersatzsieg. Nur der erste Satz ging verloren.
Marcel gegen Hungenberg beide auf Augenhöhe lieferten sich einen guten Kampf.
Wobei Marcel im fünften Satz zu 8 leider verlor.
Spielstand 6:7
Jochen gegen Beyersdorf hatte leider keine Chance, obwohl die Sätze knapp
ausgingen.
Willi gegen Krüler lieferte sich einen tollen Kampf. Nach Gewinn des ersten
und zweiten Satzes (sehr knapp) verlor er den dritten zu 2. Im vierten
war’s dann wieder sehr knapp zu 11 und im fünften zu 8 allerdings verloren.
Trotzdem brauchte Willi nicht mit hängendem Kopf von der Platte zu gehen.
Tolle Leistung von beiden, die auch von den Zuschauern honoriert wurde.
Spielstand 6:9

Fazit: Wir hatten zwar etwas mehr erwartet, nach dem Spielverlauf aber
war unsere gute Mannschaftsleistung einem Derby gerecht.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben