Lange Anreise, „kurzer“ Sieg – Langenich – Porselen 9:3

Das Rudel der 1. Herren musste gestern Abend zum Auswärtsspiel nach Porselen. Nach verpasster Autobahnabfahrt auf der Anreise, wurde die Hinfahrt zu einer interessanten Sight-Seeing-Tour über Berg und Tal mit vielen Sehenswürdigkeiten wie schönen Feldern, netten Ortschaften und ab und zu auch nochmal ein paar Felder. Nach knapp einer Stunde sind wir dann angekommen…

Zum Spiel. In den Doppeln konnten Daniel und Detlef gegen Piepmeyer und Radomski überzeugen und gewannen klar in drei Sätzen. Ebenso machten es Björn und Patrick gegen Hinz und Heinrichs. Unser Doppel 2 tat sich dagegen schwer. Nach 0:2 Satzrückstand gegen  Offergeld/Aengenvoort bissen sich Hansi und Thomas noch einmal zurück und konnten das Spiel über fünf Sätze siegreich gestalten. Stand 3:0!

Oben musste Hansi gegen Piepmeyer ran. Piepmeyer mit sicheren Rückhand Topspins die viel Effet mit sich brachten.  Hinzu kam, dass er kaum Fehler machte und somit Hansi klar in drei Sätzen dominierte.  Daniel hatte gegen Offergeld weniger Probleme und konnte einen Dreisatzsieg für uns einfahren. Stand 4:1!

In der Mitte war Björn zuerst an der Reihe. Er musste gegen Hinz antreten der eine kurze Noppe auf der Rückhand hat. Björn im Moment einfach zu stark, dominierte Hinz nach Belieben mit konsequentem Angriffsspiel und siegte klar in drei Sätzen. Detlef gegen Aengenvoort hatte ebenfalls keine Schwierigkeiten und setzte sich locker in drei Sätzen durch. Stand 6:1!

Unten war Patrick zuerst gefordert. Er spielte gegen Heinrichs. Es sollte ein sehr enges Spiel werden. Bis auf Satz 4, waren alle Sätze in der Verlängerung mit Sätzbällen für beide Seiten. Um so länger das Spiel dauerte, umso mehr hatte Patrick mit sich selber als seinem Gegner zu kämpfen, welcher dadurch sicherer wurde. Nach vier Sätzen musste Patrick leider, das erste Mal in dieser Saison, dem Gegner gratulieren. Thomas wurde gegen Radomski nie wirklich gefordert und beendete ein überlegenes Spiel, mit einem sehr sehenswerten Ballwechsel, nach drei Sätzen zu unseren Gunsten. Stand 7:2!

Anschließend kam es zum Duell der beiden Einser. Zu unserer Überraschung wurde es eine klare Angelegenheit, jedoch nicht für Daniel, sondern für Piepmeyer. Er lies Daniel wenig Chancen und machte auch in diesem Match keine Fehler. Heute einfach besser, gewann er nach einer starken Leistung gegen unseren „Hot Stoni“ , klar mit 3:0.  Hansi durfte sich anschließend mit Offergeld messen. Es war ein enges Spiel, indem sich Hansis Sicherheit am Ende durchsetzte. Er gewann 3:0 und fuhr uns so den 8. Punkt ein. Stand 8:3!

Detlef war es vorbehalten den Sieg perfekt zu machen. Gegen Hinz, der ihm nicht so gut lag, musste er drei Sätze lang kämpfen (zwei erst in der Verlängerung) um sich am Ende aber doch verdient durchzusetzen.

Endstand 9:3! – ClickTT Spielbericht

Nach der Partie mussten wir und die Gastgeber entsetzt feststellen, dass das Bier, welches hinter der Halle zum kühlen gelagert wurde, „heimtückisch entwendet“ wurde. So machten wir uns ohne Bier direkt auf den Heimweg, welcher diesmal über die Autobahn nur eine halbe Stunde dauerte.

Kommende Woche empfangen wir den Tabellenvierten aus Lindern in heimischer Halle. Wir werden wieder alles versuchen um das letzte Heimspiel im Jahr 2012 siegreich zu gestalten….

 

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben